Anzeige/Sonderveröffentlichung
Lokales

Rechtsschutzversicherung

   

Foto: pixabay

Über 20 Millionen Rechtsschutz-Policen soll es bundesweit geben. Rechtsschutzversicherungen gehören zum Standard in der privaten Absicherung. Verkehrsrecht, Arbeitsrecht, Vertragsrecht, Mietrecht, Baurecht, Wohnungseigentumsrecht, das sind die wichtigsten Bereiche, in denen es häufig zu Streitigkeiten kommt. Manche nennen es Streitkultur, andere sprechen von Streithanseln und Dauerprozessierern. Doch Gerichtsverfahren kosten Zeit und Geld. Bei hohem Streitwert liegen Anwalts- und Gerichtskosten schnell im vierstelligen Bereich. Deshalb liegt es nahe, diese Risiken abzusichern. Allerdings braucht nicht jeder einen Rundumschutz.

Verbraucherschützer raten, vor der Entscheidung den Bedarf genau zu prüfen. Wer kein Fahrzeug besitzt , braucht wahrscheinlich keinen Verkehrsrechtsschutz, Selbständige können auf Arbeitsrechtsschutz verzichten. Es ist im Einzelfall daher abzuwägen, ob ein Paketrechtsschutz oder Einzelpolicen die bessere Lösung sind. lps/Cb.

Lesen Sie Jetzt

Wohnen & Garten

Komfortabel wohnen...

Wohnen & Garten

Immobilienverkauf...

Wohnen & Garten

Mauerkralle und Co....