Anzeige/Sonderveröffentlichung
Familienleben

Fragen an Axel Erhard, Inhaber von Promedica Plus Pforzheim


Promedica Plus Pforzheim

Wie beeinflusst das Coronavirus die Betreuung zuhause?

Wir haben seit Beginn der Coronakrise die Sicherheits- und Hygienestandards erhöht. Alle Betreuungskräfte werden vor der Anreise getestet. In den Haushalten sind die Betreuungskräfte, aber auch die Angehörigen, angehalten, die zu betreuenden Personen bestmöglich zu schützen. Da unsere Kräfte aus Polen in eigenen Promedica-Bussen anreisen, vermeiden wir unnötige Kontakte bei der Reise.

Sind überhaupt genügend Betreuungskräfte bereit, nach Deutschland zu reisen?

Da wir bei Promedica mit eigenen Kräften arbeiten, können wir auch in den kritischen Zeiten wie Ostern trotz der Pandemie alle unsere Patienten betreuen und auch noch neue Betreuungsfälle annehmen.

Wie beraten Sie Ihre Kunden in diesen Zeiten?

Auch Wunsch vor Ort, unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln. Natürlich finden auch Beratungsgespräche per Videochat oder Telefon statt.

Was wünschen Sie sich für die nächsten Wochen?

Die Möglichkeit, dass auch die Senioren, die zuhause leben, schnell und unbürokratisch geimpft werden können, möglichst auch zuhause. Derzeit ist schon die Terminvereinbarung für viele ältere Menschen ein Problem.
   

Lesen Sie Jetzt