Anzeige/Sonderveröffentlichung
Gesundheit und Wellness

Regeneration im Schlaf


Dass Rückenbeschwerden das Volksleiden Nummer eins sind, ist allgemein bekannt. Was jeder einzelne dagegen unternehmen kann, wissen leider die wenigsten.

„Unsere Gesundheit lässt sich mit 3 simplen Mitteln verbessern: ausgewogene Ernährung, ausreichend Bewegung, angemessene Regeneration. Speziell beim letzten Punkt spielt das Bett – mit all seinen Bestandteilen – eine tragende Rolle“, weiß Sven Schaller, Inhaber von Bettenhaus Gailing. Nur wenn der Körper in seiner natürlichen Form gelagert und an den richtigen Stellen gestützt wird, kann sich die Muskulatur entspannen und die Bandscheiben regenerieren. Als „Stoßdämpfer“ in der Wirbelsäule werden diese stark belastet und reagieren besonders empfindlich auf ungeeignete Liegestätten. „So unterschiedlich wir Menschen sind, so unterschiedlich sind auch unserer Körper. Genau genommen müssen Matratze und Lattenrost für jeden Schläfer individuell gewählt werden.“ Nach einer Analyse der Ist-Situation und der Schlafgewohnheiten wissen die Experten bei Betten-Gailing, welche Art Matratze für den jeweiligen Probanden am besten geeignet ist. „Auch aus diesem Grund führen wir knapp 50 Matratzen verschiedenster Festigkeiten und Arten. Nach wie vor haben alle Matratzenarten ihre Daseinsberechtigung: leichter Kaltschaum, perfekt belüftete Taschenfederkerne, druckentlastender Visko- oder Gelschaum. Doch nicht jedes Material ist für jeden Schläfer geeignet“ meint der Schlafexperte. Eine umfassende Beratung, Gailings Körpervermessung – jetzt auch für Boxspring-Betten! – und natürlich ausführliches Probeliegen sind der sichere Weg, ein perfektes Schlafsystem zu finden.

Mit dem passenden Kopfkissen wird auch der Nacken orthopädisch korrekt gestützt. „Ein klassisches Kopfkissen in Größe 80x80 cm macht unter ergonomischen Aspekten wenig Sinn. Entweder liegt man mit der Schulter ebenfalls auf dem Kissen, oder man drückt es in eine angenehme Form, die sich jedoch während des Schlafes wieder verändert. Von dauerhaft richtiger Lagerung kann man da nicht sprechen, Nackenbeschwerden sind vorprogrammiert“, so Schaller. Besser sei ein Nackenstützkissen in der richtigen Höhe oder zumindest ein Kissen im Maß 40x80 cm. „Das Bett ist keine Medizin, es wird auch keine gesundheitlichen Probleme heilen. Aber es kann helfen, Rückenbeschwerden zu lindern und trägt zur Erholung und Regeneration bei. Schließlich verbringen wir dort 1/3 des gesamten Tages“. Die geschulten Mitarbeiter des Bettenhauses helfen bei der Auswahl der richtigen Produkte.
   

Bettenhaus Gailing
Lesen Sie Jetzt