Anzeige/Sonderveröffentlichung
Gesundheit und Wellness

Nicht nur Obst und Gemüse

Aktuelle Tipps für eine gesunde Ernährung

Zu einer gesunden Ernährung gehören Ausgewogenheit und Genuss. Foto: Pixabay

Fünf Hände voll Obst und Gemüse am Tag – diese einfach zu merkende und wichtige Faustregel für eine gesunde Ernährung ist weit verbreitet. Wer sich selbst und seinem Körper Gutes tun möchte, der kann jedoch auch einige weitere Tipps beachten. Um eine möglichst große Anzahl an ausgewogenen Nährstoffen zu sich zu nehmen gilt es, Abwechslung in den Speiseplan zu bringen. Die Zufuhr guter und gesunder Fette ist dabei essenziell für den Körper. Diese verbergen sich in Nahrungsmitteln wie Nüssen, Avocados oder hochwertigen Speiseölen. Dennoch sollten diese in Maßen genossen werden, da sie sehr viel Energie enthalten.

Versteckte Fette, wie sie beispielsweise in Wurstwaren vorkommen können, sollten weitestgehend vermieden werden. Proteine und Eiweiße sind am Aufbau des Körpers und an seinem Erhalt beteiligt. Sie kommen in Milchprodukten sowie Fisch und Fleisch vor. Auch hier ist es wichtig, auf die Auswahl hochwertiger und bestenfalls biologischer Lebensmittel zu achten, um dem Körper das Bestmögliche zuzuführen. Wer gerne Brot und andere Teigwaren verzehrt, tut gut an der Wahl von Vollkornprodukten. Durch die Verwendung des ganzen Kornes bleiben hier wertvolle Stoffe erhalten, die zu einem langen Sättigungsgefühl verhelfen. Noch dazu enthalten sie mehr Mineralstoffe, Vitamine und Ballaststoffe als reine Mehlprodukte. Grüne Smoothies, welche zur Hälfte aus Salat und zur Hälfte aus Obst bestehen, sind eine reine Vitaminbombe und sorgen für wichtige Antioxidantien.

Wer sich selbst etwas Gutes tun möchte, achtet jedoch vor allem nicht nur darauf, was konsumiert wird, sondern auch und vor allem wie viel. Schnelles Essen, womöglich im Gehen, immer nur kalte Speisen oder ein unausgewogener Speiseplan können langfristig nicht nur zu Mangelernährung oder sogar Krankheiten, sondern auch zu einer schlechten Stimmung beitragen. lps./ML.
  

Lesen Sie Jetzt