Anzeige/Sonderveröffentlichung
Lokales

Versicherung gegen ausfallende Miete

Mietausfallversicherung bewahrt private Vermieter:innen vor finanziellen Schäden

Als Vermieter gilt es, sich früh genug über den neuen Mieter zu informieren. Foto: djd-k/www.immobilienscout24.de/Stocksy United/Studio Firma

Zwei Drittel der privaten Vermieter: innen haben bereits Erfahrungen mit unregelmäßigen, unvollständigen oder ausbleibenden Mietzahlungen gehabt. Das geht aus einer Umfrage hervor. Dagegen gibt es eine effektive Form der Vorsorge: die Mietausfallversicherung. Bleibt das Geld einer Mieterin oder eines Mieters aus, ist es ratsam, immer zuerst persönlich miteinander zu sprechen. Um auf Nummer sicher zu gehen, ist zudem eine offizielle Mahnung empfehlenswert, am besten per Einschreiben. Spätestens nach einer Räumungsklage kommt die vorher abgeschlossene Mietausfallversicherung ins Spiel. Diese kann einen kompletten oder teilweisen Mietausfall von bis zu sechs Monatsmieten oder maximal 10.000 Euro abdecken. (djd-k).
  

Lesen Sie Jetzt